Menü

Briefwechsel-Lesung zum Nachhören


Zum Nachhören: Die Aufzeichnung "Briefwechsel - Heinrich Mann, Thomas Mann" vom 23. Mai 2022 in Hannover ist jetzt als Audio-Datei abrufbar. Die Lesung war eine gemeinsame Veranstaltung des Freundeskreises Thomas Mann Hannover und des Literaturhauses Hannover.

Der Briefwechsel zwischen Heinrich und Thomas Mann, der von 1900 an ein halbes Jahrhundert dauert, ist nicht nur einer zwischen zwei der bekanntesten deutschen Schriftstellerbrüder, er ist mehr: Er ist auch einer der zentralen Briefwechsel zweier Intellektueller des 20. Jahrhunderts. Diese Korrespondenz haben Katrin Bedenig und Hans Wißkirchen 2021 neu herausgegeben und um über 100 bisher unbekannte Briefe und Postkarten ergänzt, die das Verhältnis der Brüder teilweise neu beleuchten.

Bei der Veranstaltung im Literaturhaus Hannover stellte Prof. Dr. Hans Wißkirchen, Präsident der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft, die Beziehung der Brüder Mann anhand ihres Briefwechsels dar. Dieser kann auch als ein sehr subjektiver Kommentar zur deutschen (Kultur-)Geschichte vom Kaiserreich bis zur Zeit des Kalten Krieges verstanden werden. Verschränkt wurde der Vortrag mit einer Lesung aus den Briefen durch die Schauspielerin Christiane Ostermayer, die eindrucksvoll die intellektuelle Höhe und die literarische Kraft beider Autoren vergegenwärtigte.

Mehr Informationen zum Freundeskreis Thomas Mann Hannover erhalten Sie bei der Leiterin
Dr. Dorothea Hedderich.