Menü

Deutsches Literaturarchiv Marbach

Katia und Thomas Mann zu Besuch im Schiller-Nationalmuseum (9. Mai 1955). © DLA Marbach
Deutsches Literaturarchiv Marbach. © DLA Marbach/ Fotograf: Chris Korner

Das Deutsche Literaturarchiv Marbach (DLA) ist eine der bedeutendsten Literaturinstitutionen weltweit. In seinen Sammlungen vereinigt und bewahrt es eine Fülle kostbarster Quellen der Literatur- und Geistesgeschichte von 1750 bis zur Gegenwart. Seit seiner Gründung im Jahr 1955 dient es der Literatur, Bildung und Forschung. Mit 1.600 Handschriftenbeständen (Nachlässen, Vorlässen, Verlagsarchiven, Sammlungen), 450.000 Bildern und Objekten sowie 1,4 Mio. Bibliothekseinheiten gehört das Archiv zu den führenden seiner Art. Hier befinden sich Dokumente von Heinrich, Thomas, Katia, Erika, Klaus, Golo, Monika und Michael Mann sowie von Elisabeth Mann-Borgese.

 

Kontakt

Deutsche Literaturarchiv Marbach

Schillerhöhe 8–10

71672 Marbach am Neckar

Deutschland

presse@dla-marbach.de

www.dla-marbach.de