Menü

F.A.Z.-Feuilleton: "Diese in Gott vergnügten Büchlein"

Unter der Überschrift "Diese in Gott vergnügten Büchlein. Je älter, desto lustiger: Die vier Bände
mit denen das erzählerische Werk jetzt komplett neu ediert ist, zeigen, wie schwer es der späte Thomas Mann mit Deutschland und den Deutschen hatte" bespricht Edo Reents im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (17. März 2022) die neuesten Bände der Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe: Band 11: Der Erwählte. Roman. Hrsg. und textkritisch durchgesehen von Heinrich Detering und Maren Ermisch mit Kommentar sowie Band 6: Späte Erzählungen 1919–1953. Hrsg. und textkritisch durchgesehen von Hans Rudolf Vaget mit Kommentar.

Den Beitrag können Sie bis Donnerstag, 5. Mai 2022, hier auf der Website der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft nachlesen.