Menü

Veranstaltungen

Alle fünf Häuser des Netzwerks verstehen sich als Orte der Auseinandersetzung mit dem Leben und Werk Thomas Manns.
Welche Rolle spielen die lebenslangen Anliegen Thomas Manns in der heutigen Welt? Inwiefern können die Literatur und die politischen Haltungen der Familie Mann zum Nachdenken über die drängenden Fragen unserer Zeit anregen? Migration und Exil, Geschlechterfragen oder politisches Engagement und Demokratie sind nur einige der Themen, die für die Gegenwart von großer Relevanz sind. Unsere Häuser organisieren regelmäßig eine Reihe von digitalen und analogen Veranstaltungen zu diesen Themen und darüber hinaus. Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender und tauschen Sie sich mit uns in einem internationalen Kontext aus.

Revolution

Buchpräsentation

München

Laura Mokrohs (Text) und die Münchner Comic-Künstlerin Barbara Yelin (Zeichnungen) haben 2018 die Zeit der Räterepublik in ihrem hochgelobten Blog „Dichtung ist Revolution“ für das Literaturportal Bayern lebendig werden lassen. Inzwischen ist bei der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit das Buch erschienen. In Text und Bild begleiten Laura Mokrohs und Barbara Yelin die vier Revolutionäre, Schriftsteller und Publizisten Kurt Eisner, Gustav Landauer, Erich Mühsam und Ernst Toller durch die Tage der bayerischen Revolutionszeit.

Datum
28.09.2022
Zeit
ab 19:00 Uhr
Preise
Eintritt frei