Menü

Veranstaltungen

Alle fünf Häuser des Netzwerks verstehen sich als Orte der Auseinandersetzung mit dem Leben und Werk Thomas Manns.
Welche Rolle spielen die lebenslangen Anliegen Thomas Manns in der heutigen Welt? Inwiefern können die Literatur und die politischen Haltungen der Familie Mann zum Nachdenken über die drängenden Fragen unserer Zeit anregen? Migration und Exil, Geschlechterfragen oder politisches Engagement und Demokratie sind nur einige der Themen, die für die Gegenwart von großer Relevanz sind. Unsere Häuser organisieren regelmäßig eine Reihe von digitalen und analogen Veranstaltungen zu diesen Themen und darüber hinaus. Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender und tauschen Sie sich mit uns in einem internationalen Kontext aus.

ERIKA MANN Kabarettistin Kriegsreporterin Politische Rednerin

Eine Ausstellung der Monacensia derzeit zu sehen in der Bibliothek Liberec, Tschechien.

München

ERIKA MANN Kabarettistin - Kriegsreporterin - Politische Rednerin. Eine Ausstellung der Monacensia

Eine erstmalige Einzelausstellung widmet sich dem Leben und Werk von Erika Mann (1905–1969), der ältesten Tochter von Katia und Thomas Mann. Im Mittelpunkt steht Erika Manns konsequentes Eintreten für Freiheit und Demokratie. Die Ausstellung der Monacensia im Hildebrandhaus in München, wo auch der umfangreiche literarische Nachlass von Erika Mann aufbewahrt wird, wurde vom Goethe-Institut ins Tschechische adaptiert.Schirmherr ist Prof. Dr. Frido Mann.
Nach dem Start im Goethe Institut in Prag ist die Ausstellung derzeit in der Bibliothek Liberec zu sehen.
Weitere Ausstellungsorte sind Brno und Olomouc.

Ausführliche Informationen unter: https://www.goethe.de/ins/cz/de/ver.cfm?event_id21269710=&&event_id=22400530

Datum
18.10.2021