Menü

Veranstaltungen

Alle fünf Häuser des Netzwerks verstehen sich als Orte der Auseinandersetzung mit dem Leben und Werk Thomas Manns.
Welche Rolle spielen die lebenslangen Anliegen Thomas Manns in der heutigen Welt? Inwiefern können die Literatur und die politischen Haltungen der Familie Mann zum Nachdenken über die drängenden Fragen unserer Zeit anregen? Migration und Exil, Geschlechterfragen oder politisches Engagement und Demokratie sind nur einige der Themen, die für die Gegenwart von großer Relevanz sind. Unsere Häuser organisieren regelmäßig eine Reihe von digitalen und analogen Veranstaltungen zu diesen Themen und darüber hinaus. Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender und tauschen Sie sich mit uns in einem internationalen Kontext aus.

Ulrike Draesner liest aus „Schwitters“

Lesung

Lübeck

Ein tiefgründiger, dabei humorvoller Roman über die Kraft der Kunst in dunklen Zeiten: Ulrike Draesner folgt dem Schriftsteller und bildenden Künstler Kurt Schwitters ins Exil.
In einer virtuosen Mischung aus Fakten und Fiktion entsteht das Panorama einer Zeit, in der angesichts einer brennenden Welt neu um Freiheit und Kultur gerungen wird. Ulrike Draesner erhielt für ihr Werk den „Großen Preis des Deutschen Literaturfonds". Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin ist Draesner Leiterin des Deutschen Literaturinstituts in Leipzig.

 

Foto: © Dominik Butzmann

 

Abweichender Ort:
Rathaus zu Lübeck, Audienzsaal

Datum
14.07.2022
Zeit
ab 19:30 Uhr
Preise
12/8 EUR