Menü

Veranstaltungen

Alle fünf Häuser des Netzwerks verstehen sich als Orte der Auseinandersetzung mit dem Leben und Werk Thomas Manns.
Welche Rolle spielen die lebenslangen Anliegen Thomas Manns in der heutigen Welt? Inwiefern können die Literatur und die politischen Haltungen der Familie Mann zum Nachdenken über die drängenden Fragen unserer Zeit anregen? Migration und Exil, Geschlechterfragen oder politisches Engagement und Demokratie sind nur einige der Themen, die für die Gegenwart von großer Relevanz sind. Unsere Häuser organisieren regelmäßig eine Reihe von digitalen und analogen Veranstaltungen zu diesen Themen und darüber hinaus. Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender und tauschen Sie sich mit uns in einem internationalen Kontext aus.

Lesung

Thomas Mann-Preisträger Nobert Gstrein

Lübeck

Der Autor liest aus seinem aktuellen Roman Der zweite Jakob
       
Am Vorabend der großen Preisverleihung in München kommt der aktuelle Thomas-Mann-Preisträger nach Lübeck. Der Autor liest aus seinem Roman Der zweite Jakob. Die Handlung des Buches beginnt mit einer Frage, die Abgründiges erwarten lässt:  "Was ist das Schlimmste, das du je getan hast?". Norbert Gstrein hat ein atemberaubendes Buch über die Verfehlungen der Menschheit geschrieben – ein Roman, der mitreißende, große Kunst ist

Norbert Gstrein, 1961 in Tirol geboren, lebt in Hamburg. Er erhielt unter anderem den Alfred-Döblin-Preis, den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung, den Uwe-Johnson-Preis, den Österreichischen Buchpreis 2019, den Düsseldorfer Literaturpreis und den Thomas-Mann-Preis. Bei Hanser erschienen Die Winter im Süden (Roman, 2008), Die englischen Jahre (Roman, Neuausgabe 2008), Das Handwerk des Tötens (Roman, Neuausgabe 2010), Die ganze Wahrheit (Roman, 2010), In der Luft (Erzählungen, Neuausgabe 2011), Eine Ahnung vom Anfang (Roman, 2013), In der freien Welt (Roman, 2016), Die kommenden Jahre (Roman, 2018), Als ich jung war (Roman, 2019) sowie zuletzt der Roman Der zweite Jakob (2021), mit dem er für den Deutschen Buchpreis nominiert war. 

Foto Norbert Gstrein © Oliver Wolf

Datum
30.05.2022
Zeit
19:30 - 21:00 Uhr
Preise
12 / 8 EUR