Menü

Veranstaltungen

Alle fünf Häuser des Netzwerks verstehen sich als Orte der Auseinandersetzung mit dem Leben und Werk Thomas Manns.
Welche Rolle spielen die lebenslangen Anliegen Thomas Manns in der heutigen Welt? Inwiefern können die Literatur und die politischen Haltungen der Familie Mann zum Nachdenken über die drängenden Fragen unserer Zeit anregen? Migration und Exil, Geschlechterfragen oder politisches Engagement und Demokratie sind nur einige der Themen, die für die Gegenwart von großer Relevanz sind. Unsere Häuser organisieren regelmäßig eine Reihe von digitalen und analogen Veranstaltungen zu diesen Themen und darüber hinaus. Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender und tauschen Sie sich mit uns in einem internationalen Kontext aus.

Der Untertan

Über Autorität und Gehorsam

Heinrich Mann stehend, Thomas Mann sitzend.
Von Thomas Mann handschriftlich auf der Rückseite notiert: "Heinrich Mann / München um 1900".

Lübeck

Heinrich Manns Romanbestseller Der Untertan wurde in der Weimarer Republik als Abrechnung mit dem deutschen Kaiserreich und Vorhersehung des Ersten Weltkriegs gefeiert. Jetzt, hundert Jahre nach Erscheinen der Erstausgabe, erweisen sich die gesellschaftlichen Diskurse des Textes als zeitlos: Themen wie Macht, Autorität, Gehorsam, Zensur, Ausgrenzung, Teilhabe, Patriarchat und Gewalt stehen wieder im Zentrum von Debatten des gesellschaftlichen Miteinanders. Wie aktuell Heinrich Manns Roman ist, zeigt die neue Sonderausstellung des Buddenbrookhauses „Der Untertan. Über Autorität und Gehorsam“.

Die Ausstellung ist vom 10. September 2022 bis 31. März 2023 im St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, 23552 Lübeck zu sehen.

Vernissage: Freitag, 9. September 2022, 18 Uhr, Foyer der Kunsthalle St. Annen
Eintritt: 8 / 4 €, um Anmeldung wird gebeten unter: 0451/-122-4190, shop@buddenbrookhaus.de oder direkt im Museumsshop „Buddenbrooks am Markt“ (Markt 15)

 

Foto: ETH-Bibliothek Zürich, Thomas-Mann-Archiv / Fotograf: Atelier Elvira / TMA_0017
 

Datum
10.09.2022 - 31.03.2023
Preise
Eintritt: 8 / 4 €